Dr. Udo Ulfkottes Bekenntnis: Er und alle “Journalisten” seien durch die CIA und nationale Geheimdienste bestochen, um uns zu belügen

Das folgende Video ist ein dramatisches Bekenntnis von Dr. Udo Ulfkotte, der das islam-kritische Buch: “Der Krieg in unseren Städten” schrieb. Er ist ehemaliger Redakteur der “Frankfurter Allgemeine Zeitung”.

Das folgende Video ist deutsch getextet

Ulfkotte ist ein abtrünniger Muslim. Somit sei er ein “Verbrecher” (Koran-Sura 3:82) und sei deshalb von den Gläubigen “bekämpft und bestraft zu werden” (Koran-Sura 9, 13-14), und in der Tat, er hat zahlreiche Mordandrohungen erhalten. Er ist jetzt wieder ein Christ. Nach seinen Aussagen kann er sich kaum auf Polizeischutz mehr verlassen. Er sagt, er könnte sogar für seine Bekenntnisse inhaftiert werden – aber er ist dafür bereit.

Jetzt hat ihn sein Gewissen gezwungen, vor der Öffentlichkeit zu bekennen, dass er 25 jahrelang als “nicht-offizieller Agent”  bestochen wurde, um uns  zu täuschen und zu belügen, sowie dass die meisten europäischen Journalisten seien, wie er war. Geheimdienstler würden in sein Büro kommen, um ihm “Geheimmaterial” zu geben, damit er Artikel nach ihren Anweisungen schreibe. Als er endlich ablehnte, wurde sein Haus 6 Mal von Geheimagenten auf der Suche nach Anzeichen dafür, dass er “Staatsgeheimnisse verraten” hätte, durchsucht.
“Wir leben in einer Bananenrepublik, und Deutschland ist nur eine Kolonie”, sagt Ulfkotte.

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

9 Responses to Dr. Udo Ulfkottes Bekenntnis: Er und alle “Journalisten” seien durch die CIA und nationale Geheimdienste bestochen, um uns zu belügen

  1. Karsten says:

    Es freut mich, dass Herr Ulfkotte zurück zum Christentum und zu wahrem Glauben gefunden hat. Wahre Christen sind nicht nur der Wahrheit verpflichtet, sondern können auch beruhigt zur Wahrheit stehen, denn sie haben das Heil im Herrn Jesus Christus, und er steht ihnen immer bei. Sie sind das Licht (jeder nach seiner Befähigung und Begabung) in einer Welt, die im Schlamm der Bosheit und Verkommenheit versinkt. Da ich über Herrn Ulfkotte bisher immer noch etwas im Zweifel war, freut mich dieser kleine Artikel.

  2. Pingback: Dr. Udo Ulfkottes Bekenntnis: Er und alle “Journalisten” seien durch die CIA und nationale Geheimdienste bestochen, um uns zu belügen | K U L I S S E N R I S S

  3. Q says:

    Eine deutsche Übersetzung des Interviews findet man hier:

    Dr. Udo Ulfkotte: Wie CIA und BND Medien beeinflußen

    Danke übrigens auch für Ihre ganze gute Recherche- und Aufklärungsarbeit, Anders!

  4. Miry says:

    Ich weiss nicht so recht … was wenn nun Ulfkotte von den Russen gekauft ist … ??? … warum konvertierte er zum Islam, wenn er doch Islamwissenschaft studiert hat … ??? … ich trau einfach den EX-Typen nicht …

    Gruss von Miry

  5. Pingback: Dr. Udo Ulfkottes Bekenntnis: Er und alle “Journalisten” seien durch die CIA und nationale Geheimdienste bestochen, um uns zu belügen | Der Honigmann sagt...

  6. Pingback: Dr. Udo Ulfkottes Bekenntnis: Er und alle “Journalisten” seien durch die CIA und nationale Geheimdienste bestochen, um uns zu belügen | hawey99.wordpress.com

  7. Anders says:

    Hallo Q und Miry

    Ich traue dem Ulfkotte auch nicht. Er ist ein Trojanerpferd der NWO – bald auf der Thesen- bald auf der Antithesenseite.

    Im Jahr 2007 wollte die Organisation “Stoppt die Islamisierung Europas” durch die britische und dänische Fraktionen am 11. Sept. in Brüssel eine Demonstration veranstalten.

    Dann meldete sich Ulfkotte unaufgefordert als Mitveranstalter, und zwar mit dem Versprechen, 30.000 deutsche Demonstranten kostenlos nach Brüssel transportieren zu wollen.

    Die Demonstration wurde natürlich vom brüsseler Bürgereister, Thielemans, dessen Partei schon damals muslimische Mehrheit hatte, verboten.

    Gleich darauf verkündete Ulfkotte im belgischen Fernsehen, dass die Kundgebung abgesagt sei – ohne sich mit seinen dänischen oder britischen Original-Veranstaltern zu beraten!!

    Er wollte dann in Kölln eine Demonstration veranstalten – und nach einiger Zeit sagte er auch die ab!

    Allerdings machten die britische und dänische Veranstalter weiter – versuchten, der öffentlichkeit kklar zu machen, dass SIOE die Demonstration doch durchführen wollte.

    Danach trat noch ein Trojaner-Pferd auf: The Brussel Journal/Paul Bélien: Er war zuerst ganz auf SIOE´s Seite – schlug dann plötslich um, und tat alles was er konnte, um Demonstranten zu verscheuchen und gab Vorsichts-Anweisungen, die dem Plan SIOEs zunichte machen würden, für die Tollkühnen, die sich doch einfinden könnten.

    Am Ende waren wir vor dem EU Parlament nur etwa 30 Europäer, die kaum eine Demonstration bilden konnten.

    Nichts desotrotz kam aus dem Parlamentsgebäude eine junge, redegewandte Frau und wollte uns weismachen, der Islam sei die Religion des Friedens. Da hatte sie sich aber an die Falschen gewendet. Wir konnten ihr krasse Koranhinweise und Aussagen des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan geben – und sie ging dann davon ohne dies widerlegen zu können.

    Der Leiter der dänischen SIOE-Fraktion sagte damals, er wisse, dass Ulfkotte – sowie Bélien und seine Gefolgschaft von der CIA bezahlt werden – und zwar dermassen, dass sie in den teuersten Bewirtschaftungen tagten!
    CIA-Kräfte hätten auch versucht, ihn zu kaufen – was er natürlich ablehnte.

    Der dänische SIOE-Vorsitzende sagte mir damals, der Ulfkotte sei unter Polizeischutz – wegen islamischer Todesandrohungen, und dass er der Polizei oder dem Milität im Islam Unterricht gäbe.
    Ich nehme an, er ist dieser Abhängigkeit zufolge auch gezwungen worden, zu tun, wie die Geheimdienstagenten ihm befielen, wenn er den Schutz aufrechterhalten wollte.

    Das ist wirklich alles sehr tragisch: Wer sich dem Teufel einmal verschreibt, kommt nicht unbeschoren davon.

  8. Miry says:

    Hier das Video mit Ulfkotte mit deutschen Untertiteln:
    https://www.youtube.com/watch?v=PccnYx1joXA

  9. Pingback: Gekaufte Journalisten – von Dr Udo Ulfkotte | removetheveildotnet

Leave a Reply