11. Sept. – 9/11

Deutsch: 11.Sept. – 2001 und hier

English:   9/11 – 2001  and here.

English

9/11-2001 – the Mother of All Big Lies
Veterans Today Sept 2014, Stephen Lendman starts by reiterating all the big Lies used to build the US empire. They’re an American tradition. They date from the republic’s inception. Notable ones began in the mid-19th century with the annexation of Texas and go massively on up to our day.

Award-winning author David Ray Griffin researched 9/11 exhaustively. He did so in 10 books, many articles and lectures. He provided vital evidence too important to ignore.

In April 2006, he discussed “9/11: The Myth and the Reality,” saying:
“It would seem, for many reasons, that the official story of 9/11, which has served as a religious Myth in the intervening years (and still does), is a myth in the pejorative sense of a story that does not correspond to reality.”

In September 2008, Griffin headlined “September 11, 2001: 21 Reasons to Question the Official Story about 9/11,” i.a. the following:

1. The FBI admitted it “ha(d) no hard evidence connecting” 9/11 to bin Laden.
2. So-called devout Muslim alleged hijackers drank heavily, frequented strip clubs and paid for sex.
3.Technology in 2001 made cell phone calls made from above 30,000 feet impossible.
4. The FBI lied claiming Mohamed Atta’s left behind luggage contained “decisive evidence” about Al Qaeda responsibility for the attacks.
5. Passports allegedly found at United 93′s crash site were fake.
6. Alleged hijackers weren’t aboard the four fateful flights.
7. Standing operating intercept procedures weren’t followed.
8. Then Transportation Secretary Norman Mineta said Dick Cheney “apparently confirmed a stand-down order” prior to an alleged plane striking the Pentagon.
9. The 9/11 whitewash Commission deleted Mineta’s comment from its official report.
10. Secret Service agents let Bush remain at a Sarasota, FL school for 30 minutes after learning about the second twin tower strike.
11. Standard procedure calls for securing his safety immediately in case of potential danger.
12. Jet fuel doesn’t heat high enough to melt or cause rigid steel columns to crumble.
Doing so is “scientifically impossible.”

Controlled demolitions destroyed both towers. Building 7 fell the same way. Griffin explained other Big Lies.
He concluded saying growing numbers of “physicists, chemists, architects, engineers, pilots, former military officers, and former intelligence officers reject the official 9/11 myth.”

No moral justification for war exists. Contrary arguments were Big Lies. America decided to invade Afghanistan two months before 9/11, said Griffin.
Reasons for doing so differ from official Big Lies. Invading had nothing to do with “captur(ing) or kill(ing) Osama bin Laden,” Griffin explained. Or defeating Al Qaeda. Or other nonexistent threats.

It was about advancing America’s imperium. It was to colonize and control a strategic territory. Afghanistan is a geopolitical prize. At issue is controlling Eurasia’s vast oil, gas and other resources.

It’s controlling the world’s largest opium supply. It floods global markets with heroin. It provides enormous profits for Wall Street. It gives CIA access to billions of dollars in elicit drug money.
Occupied Afghanistan gives America a strategically located land-based aircraft carrier. It’s part of Washington’s plan to encircle Russia and China with bases.

9/11 was a convenient pretext. It was the mother of all Big Lies. Wars without end followed.

Deutsch

11. Sept.-2001 – die Mutter aller großen Lügen
Veterans Today Sept 2014, Stephen Lendman  beginnt mit der Wiederholung  aller großen Lügen, die verwendet worden sind, um das US-Imperium aufzubauen. Sie sind eine amerikanische Tradition. Sie entstammen  der Gründung der Republik. Ansehnliche Lügen begannen  Mitte des 19. Jahrhunderts mit der Annexion von Texas und gehen massiv bis auf bis in unsere Zeit weiter.

Der preisgekrönte Autor, David Ray Griffin, erforscht erschöpfend den 11. Sept. Er tat dies in 10 Büchern, vielen Artikeln und Vorträgen. Er hat lebenswichtige Hinweise, zu wichtig um zu ignorieren.

Im April 2006 diskutierte er den “11. Sept.: Der Mythos und die Wirklichkeit,” und sagte:
“Es scheint, aus vielen Gründen, dass die offizielle Geschichte von 9/11, die als religiösen Mythos in den vergangenen Jahren gedient hat (und es immer noch tut),  ein Mythos im abwertenden Sinne einer Geschichte, die der Wirklichkeit nicht entspricht, ist

Im September 2008 schrieb Griffin unter dem Titel: “11. September 2001: 21 Gründe zur Frage der offiziellen Geschichte über den 11. Sept.” U.a. das Folgende:

1. Das FBI gab zu, es es “habe keine harten Beweise für  Verbindung​​” des 11. Sept. mit bin Laden.
2. Angeblich  tranken so genannte gläubige muslimische Entführer viel, frequentierten Strip-Clubs und bezahlten für Sex.
3.Technologie Anno 2001 machte Handy-Telefonate aus einer  Höhe oberhalb von 30.000 Fuß unmöglich.
4. Das FBI log, als es behauptete, dass Mohamed Attas hinterlassenes Reisegepäck  “entscheidende Beweise” über Al-Qaidas Verantwortung für die Anschläge enthielte.
5. Pässe, die angeblich bei  der Absturzstelle des United 93 Flugzeugs gefunden wurden, waren gefälscht.
6. Angebliche Entführer waren nicht an Bord der vier verhängnisvollen Flüge.
7. Stehende Betriebs-Auffang-Prozeduren wurden nicht befolgt.
8. Dann sagte Verkehrsminister Norman Mineta, Dick Cheney “bestätigte anscheinend einen Nicht-Eingriffs-Befehl”, bevor ein angebliches Flugzeug auf das Pentagon fiele.
9. Die 11. Sept.-Schönfärbungs-Kommission löschte Minetas Kommentar von seinem offiziellen Bericht.
10. Secret Service Agenten erlaubten  weiterhin, das Präs.  Bush,  nachdem er  über den zweiten Zwillingsturm-Angriff erfahren hatte, noch 30 minutenlang in einer  Schule in Sarasota, FL weilte. (Sie wussten, dass dort kein Angriff stattfinden würde).
11. Standard-Verfahren fordert die Sicherung seiner Sicherheit sofort im Falle von potenzieller Gefahr.
12. Jet-Kraftstoff entwickelt nicht Temperaturen hoch genug, um  steife Stahlsäulen zu schmelzen oder zum Zerbröckeln zu bringen. Das ist “wissenschaftlich unmöglich.”

Kontrollierter Abriss (Demolition) zerstörte beide Türme. Gebäude 7 fiel auf die gleiche Weise. Griffin erklärte andere große Lügen.
Schliesslich sagte er, eine wachsende Anzahl von “Physikern, Chemikern, Architekten, Ingenieuren, Piloten, ehemaligen Offizieren sowie ehemaligen Geheimdienstoffizieren lehnen den offiziellen 11. Sept.-Mythos ab.”

Es gibt keine moralische Rechtfertigung für Krieg. Gegenargumente waren große Lügen. Amerika beschloss, zwei Monate vor dem 11. Sept. in Afghanistan  einzu- dringen, sagte Griffin.
Gründe dafür unterscheiden sich von den offiziellen großen Lügen. Das Eindringen hatte  mit “der Gefangennahme” oder dem “Töten von Osama bin Laden” nichts zu tun, erklärte Griffin. Es ging auch nicht darum, Al-Qaida oder andere nicht-vorhandene Bedrohungen zu besiegen.

Es ging um die Ausweitung  des amerikanischen Imperiums. Es ging um das Kolonisieren und Steuern eines strategischen Territoriums. Afghanistan ist ein geopolitischer Preis. Es geht um Kontrolle von Eurasiens riesigen Öl-, Gas- und anderen Ressourcen.

Es geht um die Steuerung der weltgrößten Opium-Versorgung. Von hier aus  werden die globalen Märkte mit Heroin überflutet. Es bietet enorme Gewinne für die Wall Street. Es gibt der CIA Zugang zu Milliarden von Dollar an Drogengeld.
Das besetzte Afghanistan gibt Amerika einen strategischen land-basierten Flugzeugträger. Es ist ein Teil von Washingtons Plan, Russland und China mit Basen einzukesseln.

Der 11. Sept. war eine bequeme Ausrede. Er war die Mutter aller großen Lügen. Kriege ohne Ende folgten.

This entry was posted in deutsch, english, euromed. Bookmark the permalink.

3 Responses to 11. Sept. – 9/11

  1. Pingback: 11. Sept. – 9/11 | K U L I S S E N R I S S

  2. Heinz says:

    Die folgende Videoliste enthält alle obigen Videos und noch sehr viel mehr, auch auf deutsch:
    https://www.youtube.com/playlist?list=PLAE6E6CAA972E4EB6

  3. Pingback: 11. Sept. – 9/11 – eine Nachschau | Der Honigmann sagt...

Leave a Reply