Schwanengesang-Visionen des bescheidenen Marionetten-Tyrannen, Barroso: In einem “Europa vom Atlantik bis zum Pazifik” müssen “wir die Neue Weltordnung neu gestalten”

Kurzfassung:  Nach 10 Jahren des Vorssitzes der EU-Kommission tritt nun José Barroso von dieser Stellung zurück, nachdem er Europa der Diktatur und radikalen Umwandlung um viele Schritte näher gebracht hat. Ein Hauptziel war es ihm nach seiner eigenen Aussagen, die Neue Weltordnung (Rothschilds/Adam Weishaupts) mit dem EU-Imperium (sic!) als Modell zu gestalten – und zwar weit über die Grenzen Europas hinaus.

In diesem Monat hat er 2 Abschieds-Ansprachen gehalten – mit einem sehr unvollständigen Status seiner Errungenschaften und Zukunftsvisionen. In Bezug auf die TTIP sprach er von einem “Globalen Europa vom Atlantik bis zum Pazifik”. Er sagte, „Europa ist seit mehreren Jahrzehnten ein kleines Labor der Globalisierung“. Des Weiteren: „Globales Europa war eine meiner Hauptaufgaben.” Und „Das Weltsystem passt sich auch selbst an und schmiedet eine Neue Weltordnung. Entweder wir tragen zu deren Neugestaltung bei oder wir verpassen die Zukunft.” Er ruft zur Weltregierung auf und sagt:  ”Populistische Kräfte entstanden und kritisieren unsere Einwanderungspolitik, unsere wirtschaftliche Offenheit, unseren globalen Ausblick. Aber unser offenes Regionalismus-Modell (Brzezinski von der Trilateralen Kommission) unter Anklage zu stellen, heisst die Existenz der Europäischen Union unter Anklage zu setzen. Die Europäische Union bleibt an der Spitze des Kampfes der Welt gegen den (nicht-vorhandenen) Klimawandel.“

Seine verzerrte Demokratie hebt er immer wieder hervor – und definiert sie nach Diktator-Art: “Führung geht nicht darum, populären oder populistischen Trends zu folgen. Die Europäische Union hat sich zu einem immer umfassenderen demokratischen Regierungs-System ausgereift, insbesondere durch den Vertrag von Lissabon.”
Was er nicht sagt ist, dass dieser Vertrag, den er über die protestierenden Europäer verhängte, keinen Schimmer von Demokratie hat – ist bloss die demokratisch abgelehnte Verfassung in neuer Firnis  – so der Verfassungs-Schreiber, Giscard d´Estaing.

Barroso macht sich Sorgen um die Existenz der EU, weil sich die Menschen das EU-Projekt nicht zu Eigen machen.  Er sieht deswegen eine „Legitimitäts-Lücke“ der EU, weil die Menschen immer europhober werden. Er wünscht sich mehr EU-Geist der Politiker, die immer mehr „Populisten“ und Egoisten mit eigener Tagesordnung auf Kosten der Gemeinschaft werden

Er brüstet sich, dass es (ihm) wegen der Krise möglich wurde, viel mehr Union zu schaffen als ohne, und er sieht Weitere institutionelle Schritte eher politischer Natur vorher.  Jedoch, “wir sind mehr als je zuvor auf dem Weg zur Vertiefung unserer Wirtschafts- und Währungsunion”. (Banken-Union nun für die Euro-Gruppe verabschiedet ).

Seine wirklichen Errungenschaften, die diesen Mann zum Tyrannen macht, erwähnt er nicht oder flüchtig:

1. Er fördert die muslimische Masseneinwanderung, die in der Letzten Hälfte dieses Jahrhunderts Europa wie Nordafrika und Nahost heute aussehen lassen wird und uns schon jetzt in die Armut treibt.
2. Dies ist eine Folge des Euromediterranen Prozesses und der Mittelmeer-Union, die den Arabern durch Barrosos „Fortgeschrittenen Status“ – bisher Marokko gewährt, aber Jordanien, Tunesien, Ägypten sowie Algerien sind demnächst dran – Freizügigkeit in die EU zusichert. Dies ist der Beitrag Barrosos zur Erfüllung der Vision des EU-Gründer-Vaters, Coudenhove Khalergi, und des zionistischen Sarkozy  von der Beseitigung der weißen Rasse zu Gunsten einer gemischten “Herrenrasse”, ähnlich den alten Ägyptern.
3: Durch den Euromediterranen Prozess erlegte Barroso den Medien Selbstzensur auf, damit er seinen Verrat an uns in aller Stille verüben kann.
4: Barroso verschweigt die wahre faschistische Natur der EU. Er hat unsere Regierungen zu gehorsamen korporativen NGOs gemacht. Die ganze EU ist ein CIA/Council on Foreign Relations-Produkt.
5: Barrosos Kommissare sagen direkt, unsere gehirnlose Gegen- und Für-Stimmen seien ohne Bedeutung. Barroso hat soeben das „begrenzte Suveränitäts-Konzept“ Putins verächtlich kritisiert – und praktiziert genau das an uns Europäern (u.a. den Lissabon-Vertrag-Verrat). Im Jahr 2007 schrieb Barrosos EU, “Sie (die EU) … verfolgt das  illuministische (Illuminati) Ideal der erhabenen Würde des Menschen (S.29). Dass diese Menschenwürde in Unterdrückung sowie darin besteht,  die verächtlichen Untertanen dazu zu bewegen, ihre Knechtschaft in Wohlfahrtstaaten zu lieben (Aldous Huxley), erwähnt Barroso nicht.
6: Barroso erwähnt nicht seinen weiteren Souveränitäts-Raub durch das „Europäische“ Semester sowie den Wachstums- und Stabilitätspakt mit Automatismus, der im EU-Rat die Staats-Und Regierungschefs dazu zwingt, jeden Vorschlag der Kommission ohne Diskussion anzunehmen!
7: Barroso erwähnt nicht, dass er das Eurogendfor Gendarmerie-Korps errichtet hat, das gegen Rebellen gegen seine weisen Erlässe einzusetzen ist. Auch nicht, dass
8: mit dem Lissabon-Vertrag die Todesstrafe gegen den Volkswillen wieder eingeführt wurde – und der Eurogendfor gegen Rebellen zur Verfügung steht!

Dieser bescheidene Malteser-Ritter Marionetten-Tyrann hat in der Tat eine Menge Unheil angerichtet – und die Demokratie zunichte gemacht.

*

“Europa braucht eine “Groß-Groß-Koalition”. Ich glaube wirklich, dass wir für die nächsten fünf Jahre ein Abkommen mit den wichtigsten politischen Kräften, den demokratischen, pro-europäischen Kräften, brauchen….
Das ist es, was wir tun werden. Und dass die gleichen Parteien, die im Parlament sind, in der Kommission sind und  auch von den Staats-und Regierungschefs im Rat vertreten sind. In Europa mögen es die meisten Menschen, in der Opposition zu sein. … Sorry, aber das kann nicht immerdar weitergehen.We können diesem  widerstehen und wir haben widerstanden, aber es gibt einige Grenzen. Wenn Menschen einen Beschluss der EU systematisch kritisieren, wenden sie sich gegen Europa. Wir brauchen einen breiten Konsens über einige Prioritäten.” José Barroso, EU Press Release 14 May 2014.
Die nicht-gewählten Beamten, Barroso und andere Kommissare, verhalten sich wie Politiker und führen einen Wahlkampf, der  ausdrücklich gegen den EU-Vertrag ist – gem. dem ihre Aufgabe ausschließlich ist, die Gesetzgebung auszuführen.

*

NACHWEIS

Nach 10 Jahren verlässt José Manuel Baroso den  Job als Präsidenten der Europäischen Kommission mit undemokratischen Betrügern, Lügnern und ehemaligen kommunistischen VIPs (Video). Eine ehemalige Kommission unter Santander musste 1999  aufgrund von Korruption zurücktreten.

Im Jahr 2007 schrieb Barroso EU “Sie (die EU) … verfolgt das  illuministische (Illuminati) Ideal der erhabenen Würde des Menschen (S. 29).” Barroso erwähnt nicht, dass diese erhabene illuministische Würde in Unterdrückung  besteht sowie darin, die verabscheuungswürdigen Menschen ihre Knechtschaft in einem Wohlfahrtsstaat lieben zu lassen (Aldous Huxley).
Vor 7 Jahren erklärte Barroso, die EU sei ein Imperium, das sich über die Grenzen Europas hinausstrecken  sollte.

Dies ist Barrosos Erbe an uns und unsere Nachkommen.
Jedoch, Mr. Barroso hat mehr Visionen für uns: Die NWO Eine-Weltregierung.

EU Presse-Mitteilung 1. May 2014, José Barroso  an der Stanford University, Kalifornien in einer Rede mit dem Titel “Globales Europa vom Atlantik bis zum Pazifik “ (Der Verkauf von Europa,  TTIP  benannt):
“In der Tat ist Europa seit mehreren Jahrzehnten ein kleines Labor der Globalisierung, der Inkubator der internationalen Zusammenarbeit und mehrschichtigen Regierung.

refugee-boatGlobales Europa war eine meiner Hauptaufgaben an der Spitze der Europäischen Kommission: Europa stark, einig und offen zu halten.
Populistische Kräfte entstanden und kritisieren unsere Einwanderungspolitik, unsere wirtschaftliche Offenheit, unseren globalen Ausblick. Aber  unser offenes Regionalismus-Modell (Brzezinski von der Trilateralen Kommission)  unter Anklage zu stellen,  heisst die Existenz der Europäischen Union unter Anklage zu setzen. Die Europäische Union bleibt an der Spitze des Kampfes der Welt gegen den (nicht-vorhandenen) Klimawandel. Die Risiken für die Menschheit, wenn wir nicht handeln, wären verheerend. Wir verstärken unser Engagement in der ganzen Welt bei der Förderung von Frieden und Stabilität durch zivile und militärische Mittel.”

8. Mai 2014, José Barroso, EU Press Release:  Barroso hielt  seinen sehr langen Schwanengesang als Präsident der EU-Kommission. Darin sagt er im Auszug:

“Das Weltsystem passt sich auch selbst an und schmiedet eine neue Weltordnung. Entweder wir tragen zu deren  Neugestaltung bei oder wir verpassen die Zukunft.”
barroso-ordrer-of-malta-nwohead-of-the-knights-of-malta-thumbKommentar: Barroso sieht die EU als das Modell der Neuen Weltordnung .
Was Barroso  in seiner Rede nicht erwähnt, ist, dass die EU von Anfang an diese pharisäische Neue Weltordnung = das Reich des Gottes der Pharisäer, des Luzifers, anstrebt. Der Council on Foreign Relations, war der Organisator der EU im Auftrag  des Warburg/Rothschild-Agenten, Coudenhove-Khalergi, und der gut bezahlten Handlanger Monnet, Schumann, Spaak sowie des Illuminaten, Winston Churchill. Barroso ist Illuminaten-Günstling und Malteser-Ritter.

Im Folgenden  predigt eine jüdische Aktivistin diesen europäischen Selbstmord durch masochistisch liebevolle Masseneinwanderung – die verkörperte EU-Politik hinter dem Euromediterranen Prozess/der Union für das Mittelmeer (siehe Punkt II des Kommentars).

Barroso proklamiert die verdrehte Demokratie-Definition eines echten Diktators:

“Die Demokratie stellt sich nochmals als die optimale und stabile Art des Umgangs mit Problemen heraus. Wir können versuchen, den Konsens zu schmieden, den wir brauchen. Führung geht nicht darum, populären oder populistischen Trends zu folgen. Die Europäische Union hat sich zu einem immer umfassenderen demokratischen Regierungs-System ausgereift, insbesondere durch den Vertrag von Lissabon.”
Kommentar: Der Lissabon-Vertrag ist identisch mit der EU-Verfassung, die von den wenigen verworfen wurde, denen  die Möglichkeit gewährt wurde, dagegen zu stimmen: den Franzosen, Holländern und Iren. Dennoch erlegte Barroso den Europäern dieses Stück Diktatur  auf – und nennt es Demokratie!

Herr Barroso führt sein verzerrtes Demokratie-Konzept weiter aus:

“Es war die Kommission, die an die Spitze kam, als starke Initiativen und Umsetzung gewährleistet werden mussten.
Das Gebäude der Europäischen Union ist mit einem Gerüst zu vergleichen. Es tritt als etwas hervor, was in ständiger Konstruktion und Reparatur ist (jedoch immer ohne Referenden, die der Pest gleichgesetzt werden!)

Alle Länder wollen Europa als eine große Bildschirm-Projektion ihrer eigenen Bestrebungen sehen und sind bereit, zu sagen, dass “Europa”  ein Problem habe, wenn die anderen  ihren Initiativen nicht folgen. Wenn die Menschen keine Unterstützung für die Institutionen der Union haben, kann es eine Bedrohung für die europäische Integration selbst werden. In der Tat,  jedes politische Projekt benötigt ein Minimum nachhaltiger Unterstützung.
Mit den Stimmen der wachsenden Europaskepsis und sogar Europhobie konfrontiert, haben einige vorherrschende politische Kräfte populistische Argumente verinnerlicht anstatt ihnen entgegenzutreten.

Unter “kooperativen Beziehungen”  meine ich einen Grundsatz, durch den die Institutionen und die Mitgliedstaaten…die Vereinbarkeit von Entscheidungen auf den verschiedenen Ebenen maximieren.

Der Europäische Stabilitäts-Mechanismus (ein souveräner Fonds außerhalb jedes Gesetzes und  für straffreie Korruption offen sowie in der Lage,  ihren Mitgliedsländern   enorme Summen an untergehende Rothschild-Banken abzuverlangen) und der Fiskalpakt sollten  so schnell wie möglich in die Verträge integriert werden. Wenn ein anderer Vertragsänderung für notwendig erachtet wird, muss die Begründung dafür voll argumentiert und debattiert werden, auch in der Öffentlichkeit.
Wir sind ein Teil Europas, und es ist in Europa, dass wir alle uns selbst retten, oder wir uns alle verlieren.

eu-integrationNun geht es hauptsächlich um die Macht und den Einfluss in Europa, die für den Schutz des Friedens und des Wohlstands unter den Bedingungen der Globalisierung erforderlich sind.

Weitere institutionelle Schritte eher politischer Natur können unabdingbar werden. Eine  verstärkte Zusammenarbeit in Europa in verschiedenen Tempi können notwendig werden. Aber ein Europa mehrerer Klassen muss um jeden Preis vermieden werden.

eu-fiscal-unionDie potenzielle Zerlegung  des Euros wurde als Beginn der Zerlegung Europas gesehen. Hätte sie sich materialisiert,  wäre sie sicherlich das Ende der Vision von einem Kontinent der Gleichgestellten, in einer immer engeren Union vereinigt.

Tatsächlich sahen die Institutionen der Europäischen Union, die Europäische Kommission, die Europäische Zentralbank (durch Rothschilds Goldman Sachs regiert) ihre Kompetenzen und Macht verstärkt. Einige dieser Kompetenzen  waren vor  der Krise unvorstellbar.

Trotz Spannungen zwischen Nord und Süd, zwischen Arm und Reich, zwischen Schuldner-und Gläubigerländern sind wir mehr als je zuvor auf dem Weg zur Vertiefung unserer Wirtschafts- und Währungsunion.

eu-bank-capital-needsNatürlich waren einigeder Krisen-Anpassungen sehr schmerzhaft. In der Tat war Europa nicht die Ursache des Problems, Europa ist Teil der Lösung. Die am stärksten betroffenen Länder  (Irland, Spanien und Portugal) schlagen nun bemerkenswert zurück. Selbst bei nationalen Unterschieden unterscheidet sich unser Sozialstaat von allen anderen großen Volkswirtschaften und Gesellschaften.

Um Frieden und Wohlstand in Europa zu sichern, brauchen wir eine Europäische Union, die viel eher bereit ist, unsere Macht und Einfluss in der Welt zu projizieren. Unsere Verteidigungs-Kapazitäten müssen gebündelt werden.

eurogendforeurogendfor-1

 

 

 

 

******
In erster Linie hat die EU ein Korps von Sturm-Truppen aufgebaut, um innere Unruhen gegen die weisen Entscheidungen der EU-Kommission/des Rates zu bekämpfen. Man nennt sie die Eurogendfor. Diese Kräfte haben im Fall einer EU-Bürger-Rebellion  die Wiedereinführung der Todesstrafe im Rücken (siehe Punkt VIII des Kommentars)Individuelle EU-Staaten, nicht zumindest Dänemark, die auch in  der NATO sind, sind mehr als willig, gegen jeglichen Staat, der der NWO gegenüber  ungehorsam ist, in den Krieg zu ziehen.

Es gibt eine Legitimitäts-Lücke, weil die Bürger(innen) erkennen, dass Entscheidungen auf einer Ebene zu weit entfernt von ihnen getroffen werden. Ich erinnere mich auf Tagungen des Europäischen Rates, Ministerpräsidenten sagen zu hören: “Wir wissen, was wir zu tun haben. Das einzige Problem ist, dass, wenn wir es tun, werden wir die nächsten Wahlen  verlieren.”

Kommentar
Barroso erzählt nicht alle Errungenschaften seiner Kommission:
I: Er verschweigt den unstillbaren Durst seiner Kommissarin Malmström nach Flüchtlingen – noch über ihr Schildbürger-Angebot von 6000 Euro pro muslimischem Flüchtling, der während seiner Lebensdauer ein Land € 547,000 kostet. Sie mag die Folge: In der letzten Hälfte dieses Jahrhunderts wird Europa wie Nordafrika und  Nahost heute demographisch und sozial aussehen.
Dieser politische selbstmörderische Wunsch, unsere Nationalstaaten und das Christentum durch Masseneinwanderung zu vernichten ist von der Politik immer wieder erklärt worden.
Am 12. Mai 2014 sagte die EU-Kommissarin Cecilia Malmström: “Ich fordere alle Mitgliedstaaten auf, … sich  in der Neuansiedlung von Flüchtlingen direkt aus den Lagern außerhalb der EU und der Eröffnung neuer legaler Kanäle zu engagieren, damit diese Menschen sicher und  legal in die EU kommen können. Somit könnten wir verhindern, dass sie  Menschenhändlern und Schmugglern in die Hände fallen (und ertrinken).”

ancient-egyptiansDemütige alte Ägypter arbeiten für die Steuern der Pharaonen. Dies ist die Art von Menschen, die Barroso/Sarkozy / Coudenhove Khalergi, Cecilia Malmström and Barroso sich als zukünftige Europäer vorstellen 

Das ist eine unchristliche (2. Johannesbrief 7-11), rassenhygienische Schande a la Hitlers mit umgekehrtem Vorzeichen aber Barroso rühmt sich, das erreicht zu haben und sagt, das sei die NWO-Basis der EU!

sarkozy-satan-sign Coudenhove-KalergiFür den Zionisten Nicholas Sarkozy (links), ist die Absicht, ein gemischtes  “Herrenvolk” zu schaffen, um der Vision des EU-Gründervaters Coudenhove Khalergi (rechts) gerecht zu werden, der schrieb: “Der Mensch der Zukunft wird von gemischten Rassen herrühren. Die eurasisch-negroide Rasse der Zukunft, ähnlich   den alten Ägyptern in ihrem Aussehen, wird  die Vielfalt der Völker mit einer Vielfalt von Individuen ersetzen.”

II: Barroso hat den Euromediterranen  Prozess sowie die Mittelmeer-Union gefördert und schaffte es,  die Selbstzensur über seine Medien zu verhängen, indem die EU ihnen sonst Gesetzgebung gegen die Redefreiheit androhte. Somit hat er ohne jede Berichterstattung in der Presse die Mittelmeer-Union gefördert: Er hat den “fortgeschrittenen Status” mit dem Ziel entwickelt, den euromediterranen  arabischen “Partnerländern” die  4 EU-Freiheiten, einschließlich der Freizügigkeit in die EU,  zu verleihen, vorerst Marokko. Aber dieser Status ist auch Tunesien, Jordanien und Ägypten versprochen worden – ohne Information der Öffentlichkeit, natürlich. Algerien ist ebenfalls unterwegs dazu.

III: Die EU will die Europäer gleichschalten, um sie zu gehorsamen “chinesischen” Kulis zu machen.

IV: Barroso verschweigt die wahre faschistische Natur der EU. Die EU ist ein CIA-/Council on Foreign Relations-Konstruktion. Sie ist das 4. Reich, die Neurordnung Europa, von Anfang an durch Rockefellers Beamte der  IG Farben verwaltet, vom SS- Offizier, Scheidt, im Namen von Heinrich Himmler  in Strassbourg in 1944 angekündigt:  Eine deutsche Finanzsupermacht über Europa und darüber hinaus unter einem supranationalen Schirm.
Unsere Regierungen sind keine Regierungen mehr – sondern gehorsame Marionetten-Verwaltungs-NGOs der Konzerne. (van Rompuy: “die Märkte sind mit in dem Raum gewesen, in dem wir Beschlüsse gefasst haben…“ Das hat Barroso erreicht:


V: Barroso vergisst zu erklären, dass  er die EU-Verfassung durchtrumpfte  – obwohl von Franzosen und Niederländern abgelehnt – unter dem Namen “Der Lissabon-Vertrag” und  nach der Platzierung der ungenießbarsten Elemente in die Maastricht und Nizza-Verträge, die bereits von der Wählerschaft angenommen waren!

VI: Wenn Barroso über Demokratie spricht, vergisst er, uns zu sagen, wie sehr sein System die Wählerschaft verachtet und öffentlich  erklärt, man wolle Gegenstimmen gehirnloser Protestwähler sowie die “normaler” Wähler ignorieren!
Barroso spricht immer wieder von “Souveränitäts-Pooling” (begrenzter Souveränität der nationalstaaten) und drückt seine Doppelmoral so aus:  EurActiv 14 May 2014: “Die Lehre von der begrenzten Souveränität (die “Breschnew-Doktrin”) sollte in die Geschichts-Bücher hingehören”, und fügte hinzu,”die Geschichte gehört denen, die die Zukunft umarmen und nicht denjenigen, die sie zu missbrauchen versuchen.” Das Letztere ist es aber genau, was Herr Barroso und die EU uns antun!

VII: Barroso vergisst, uns zu sagen, dass er der Mann war, der das Europäische Semester  (jeder EU-Mitgliedstaat hat, seinen Staatshaushalt der EU-Kommission zur Gutheissung zu unterbreiten, bevor er ihn dem nationalen Parlament vorlegt), sowie den Wachstums- und Stabilitäts-Pakt, der unsere Renten, Löhne usw. entscheidet, einführte. Weiterhin umfasst er Automatismus: die Entscheidung der Kommission kann nur in Ausnahmefällen vom EU-Rat der Staats -und Regierungschefs abgelehnt werden – und dann nur schriftlich. Sie müssen zustimmen. Konsens ist die EU-Methode (“Schnauze, Tritt und Richtung!”) – und ist das Gegenteil von Demokratie.

VIII: Barroso vergisst, uns zu sagen,  mit dem Staatsstreich des Vertrags von Lissabon hat er auch die Todesstrafe  in Europa wieder eingeführt.

Nur ein ideologisch blinder NWO-Europäer wird diesem freundlichen, aber sehr effizienten Tyrannen nachtrauern können

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

8 Responses to Schwanengesang-Visionen des bescheidenen Marionetten-Tyrannen, Barroso: In einem “Europa vom Atlantik bis zum Pazifik” müssen “wir die Neue Weltordnung neu gestalten”

  1. Pingback: Schwanengesang-Visionen des bescheidenen Marionetten-Tyranns, Barroso: In einem “Europa vom Atlantik bis zum Pazifik” müssen “wir die Neue Weltordnung neu gestalten” | K U L I S S E N R I S S

  2. Tertiusgaudens says:

    Mein lieber Anders,

    dixit stultus in corde suo non est deus…

    Diese grenzenlose Dummheit, Verschlagenheit, Verlogenheit und menschliche Katastrophe ist ein unglaubliches Beispiel vor unseren Augen. Gestern habe ich einer Gruppe von Leuten ein paar Filmchen zeigen wollen über genau Dein Thema – und sie wollten es nicht zu Ende sehen, schüttelten mit den Köpfen und gingen wieder. Es war zu viel für sie, obwohl sie gute Leute sind, wie ich glaube…

    Danke für Deine Zeilen! Ich halte an Christus fest, weil er an mir zuerst festhält…

    Grüße, mein lieber Herr aus Dänemark!

  3. Anders says:

    Danke, Tertiusgaudens,

    jedoch, ich bin bei Weitem nicht dein Herr, ich bin dein Mitdiener.
    Gut, dass du den Mut hast, deinen Mitmenschen die Wahrheit zu sagen. Die Menschen sind nach jahrzehntelangen Lügenkampagnen der Medien so gehirngewaschen dass sie die Wahrheit gar nicht wahrhaben wollen oder können – sie können nur glauben, was in der Tagesschau gesagt wird.
    “Weh euch, wenn euch jedermann wohlredet!” (Lukas 6:26).

  4. Karsten says:

    Jetzt darf sogar schon Deutschlands “weisester Mann”, der alte NWO-Supporter Helmut Schmidt, im Mainstream gegen die EU wettern und vor dem Dritten Weltkrieg warnen! Beängstigend…
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-krise-helmut-schmidt-wirft-eu-groessenwahn-vor-a-969773.html

  5. Pingback: EU-Kommissar José Barroso: “Der Vertrag von Rom wurde auf leerem Blatt unterzeichnet”. EU auf größtem politischem Betrug der Geschichte gegründet | K U L I S S E N R I S S

  6. Pingback: Schwanengesang-Visionen des bescheidenen Marionetten-Tyranns, Barroso: In einem “Europa vom Atlantik bis zum Pazifik” müssen “wir die Neue Weltordnung neu gestalten” | Matthiass Space

  7. Pingback: Lady Lynn de Forrester Rothschild und ihre Handlanger kritisieren ihren eigenen Kapitalismus und befürworten Nachhaltige Agenda 21 Weltkommunismus mit Umverteilung unseres Geldes an Rothschild | K U L I S S E N R I S S

  8. Pingback: Klima/Umwelt I: Barroso hielt sie trotz seiner Aussagen für unwichtig | K U L I S S E N R I S S

Leave a Reply