Frieden von Versailles: Durch den US-Rothschild-Agenten und Jesuiten Mandell House, der die Protokolle der Weisen von Zion studierte, mit französischem Louis Rothschild ausgehandelt

Der Zweck des Ersten Weltkriegs war es den Jesuiten/Rothschilds und hier, durch einen europäischen Krieg Deutschland  einen unmöglichen Frieden und eine Rothschild Reichsbank  (1923) durch  den Rothschild-Bankenagenten,  Urheber und Mitgründer von Rothschilds Bank für Internationalen Zahlungsausgleich,  den Halbdänen/Halbamerikaner, Hjalmar Horace  Greeley Schacht, aufzuzwingen (siehe Anthony C. Sutton: Dawes- und Young-Pläne). Schachts dänische Mutter war eine Enkelin von Christian Ulrich Detlev von Eggers, Freimaurer und Illuminat, wie auch die Führer des dänischen Kabinetts, dessen Berater er in der Befreiung der Bauern aus jahundertelanger Adelssklaverei war. Der Frieden, der  Vertrag von Versailles, wurde so konstruiert, dass er den Samen für den nächsten, globalen Krieg  sein würde, der  wiederum für den letzten globalen Krieg die Saat legen sollte. Diese Saat war Israel.  Der 2. Weltkrieg sicherte die Schaffung der Heimat Israels, und zwar durch die Nachkriegs-UNO der Illuminaten und hier und hier Franklin D. Roosevelt und der Rockefellers. Dieses Israel ist geplant, der Fokus des 3. Weltkriegs  zu werden, aus dessen Asche die Welt-Regierung zu entstehen sei.

mandell-houseVor einiger Zeit fand Stan Monteith, ein Pionier-NWO-Forscher und Rundfunk-Sprecher, eine maschinengeschriebene Kopie der “Protokolle der Weisen von Zion(siehe auch Kommentare 7 und 8) in den Papieren von Oberst Edward Mandel House an der Yale University. Auf dem Höhepunkt seiner Macht war Mandell House die zentrale Figur der Friedenskonferenz von Versailles.
Es geschah einmal, daß (“Der Französische Tiger”, Ministerpräsident) Clemenceau kam, wie Präsident Wilson mit House beriet. Wilson wurde gebeten, den Raum zu verlassen, während House und Clemenceau privat berieten. Oberst House war Wilsons engster Berater, der ein Kabinett gewählt hatte, das nach Rothschild-Interessen zugeschnitten war, und er steuerte praktisch das ganze Aussenministerium
(Bibliotecapleyades). Mehr üer Mandell House hier und hier.

Ironischerweise verhandelter der US Mandell House Rothschild mit dem französischen Louis Rothschild:

george mandel-Mandel2 RealJews:  Der französisch Führer, Georges Clemenceau, wurde von seinem jüdischen Innenminister, Georges Mandel alias Louis Rothschild, und hier  beraten. (links)

I. Die Balfour Erklärung

Henry Makow PhD 12 March 2006:  Als das britische Kabinett die Balfour-Erklärung von 1917 herausbrachte, war es gegen heftigen Widerstand seines einzigen jüdischen Mitglieds, Edwin Montagu. Aber Nicht-Juden sahen den Zionismus als eine Möglichkeit, den britischen Imperialismus und die “Neue Weltordnung der Freimaurer” zu fördern.

Arnold Leese:  “The Gentile Folly”, 10:    Rt. Hon. Alfred J. Balfour (1848-1930)
bot 1917  als den Preis für den Eintritt der USA in den Krieg  den Juden Palästina als ihre nationale Heimstätte an.
Er war ein regelmäßiger Besucher in Baron Nathaniel Rothschilds Ascot Haus (und Mitglied dessen und Cecil Rhodes´ Tafelrunde) .

Balfour_portrait_and_declaration

Die jüdische Gemeinde war gespalten. Die Samuels und die Rothschilds begünstigten die Balfour-Erklärung.

Diese Nicht-Juden  Arthur Balfour, Lord Milner, Lord Lothian und Lord Robert Cecil (der Tafelrunde) waren entscheidend. Chaim Weismann erkannte: “Für [Cecil] sind die Wiederherstellung einer jüdischen Heimat in Palästina und die Organisation der Welt in einer großen Föderation ergänzende Funktionen im nächsten Schritt der Behandlung  menschlicher Angelegenheiten … ”

Georgetown University Professor Caroll Quigley listet über 100 Teilnehmer an der Welt-Regierungs-Verschwörung in der Anlage des “The Anglo American Establishment ” (1981) auf.

Der jüdische Henry Makow 6 June 2009: Laut Barbara Aho haben Rosenkreuzer und Freimaurer, die an den britischen Israelismus glauben, einen Plan, einen ihrer Blutlinie auf den Thron des wieder aufgebauten Tempels in Jerusalem zu setzen. Diese Positionierung eines falschen Messias, den die Welt als Christus anbeten werde, wurde sorgfältig geplant und über viele Jahrhunderte ausgeübt.
Kommentar: Der Hintergrund ist Jeremia 33:17 – ” Es soll nimmermehr fehlen, es soll einer von David sitzen auf dem Stuhl des Hauses Israel.”
Jedoch diese Leute sehen von Jeremia 34 ab:  “Ihr gehorchtet mir nicht….  so ich will euch in keinem Königreich auf Erden bleiben lassen. 18 Und (ich, der HERR) will die Leute, die meinen Bund übertreten und die Worte des Bundes, den sie vor mir gemacht haben, nicht halten, .. (sondern) geben in ihrer Feinde Hand und derer, die ihnen nach dem Leben stehen, daß ihre Leichname sollen den Vögeln unter dem Himmel und den Tieren auf Erden zur Speise werden.”

Edmond_James_de_RothschildEdmond de Rothschild war der Gründervater des Zionismus und der Jischuw – der Juden, die sich in Palästina niederliessen –  siehe Anno 1895. Im Jahr 1948 bestechen die Rothschilds Präsident Harry S. Truman dazu, Israel (zionistisches Territorium  im Rothschild-Besitz, nicht jüdisches Territorium) als souveränen Staat anzuerkennen, und zwar mit 2.000.000 $ für   Truman´s Wahl-Kampagne – Andrew C. Hitchcock and Bradford Smith.

“Es würde ohne britische Freimaurerei (Rothschild/ Jesuiten Griff um Eliten der Nationen) keinen modernen Staat Israel geben. Jüdische Freimaurer- Familien wie die Rothschilds (1895-). . .und  Montefiores haben das Kapital zur Verfügung gestellt, um die Infrastruktur für die erwartete Welle der Einwanderung zu bauen. Jedoch, die Juden nach Israel zu locken, erwies sich als schwierig. Sie mochten  einfach das europäische Leben zu viel, um es aufzugeben. Somit mussten die Zionisten Europa in einen Alptraum für die Juden verwandeln.

So schrieb Zionistengründer Theodor Herzl 1897: “Es ist wichtig, dass die Leiden der Juden …. schlimmer werden …. das wird uns in der Realisierung unserer Pläne unterstützen …. Ich habe eine ausgezeichnete Idee …. Ich werde dafür sorgen, dass  Antisemiten jüdische Vermögen liquidieren …. Die Antisemiten werden uns dabei helfen, indem sie die Verfolgung und Unterdrückung der Juden  verstärken. Die Antisemiten werden unsere besten Freunde sein.”

Deshalb war John D. Rockefeller der grösste IG Farben-Aktionär zusammen mit der jüdischen FED und Ford. IG betrieb eine Filiale namens Auschwitz, wo man jüdische Sklavenarbeiter bis zum fast Verrecken und dann Vergasen ausnutzte
Nach dieser Kur gab es keine Schwierigkeiten, Juden für die Kolonisierung Palästinas zu bekommen: Sie flohen aus Europa – insbesondere aus Deutschland – und nach dem Fall der jüdischen Sowjet-Union auch aus Russland.

II . Der Versailler Friedensvertrag und alle die weiteren jüdischen Unterhändler
Die Versailles-Verhandlungen schlossen deutsche Unterhändler aus – mit Ausnahme der US-deutschen MM Warburg CO. Der Vertrag war ein Diktat.

Eustace Mullins, Whale Chapter  WWWI:  Nach dem Waffenstillstand sammelte Woodrow Wilson die amerikanische Delegation für die Friedenskonferenz  und begab sich nach Paris. Es war im Großen und Ganzen eine mit einander verfilzte Gruppe, bestehend aus den (jüdischen) Bankern, die immer  Wilsons Politik geleitet hatten: Er wurde von Bernard Baruch, Thomas W. Lamont von der JP Morgan Co., Albert Strauss von J & W Seligman, Bankern, die von Wilson gewählt worden waren, um Paul Warburg im Gouverneurs-Vorstand der Federal Reserve,  zu ersetzen, und den  JP Morgan und Morgan Anwälten Frank Polk und John W. Davis begleitet. Des Weiteren begleiteten ihn die Juden Walter Lippmann, Felix Frankfurter, Richter Brandeis und andere. Die Freimaurer-Biographie des Brandeis besagt, dass “Brandeis sich im Juni 1919 in Paris mit solchen Freunden wie Paul Warburg, Col. Mandell House, Lord Balfour, Louis Marshall, und Baron Edmond de Rothschild traf.”

Tatsächlich diente Baron Edmond de Rothschild als liebenswürdiger Gastgeber der führenden Mitglieder der amerikanischen Delegation  und stellte  ihnen sogar sein Pariser Herrenhaus zur Verfügung

paul-warburgmax-warburgPaul Warburg (links) begleitete Wilson in der amerikanischen Kommission  als sein Hauptfinanzberater. Er war angenehm überrascht, an der Spitze der deutschen Delegation  seinen Bruder, Max Warburg (rechts), der  Carl Melchior mitgebracht hatte, zu finden,  auch von der MM Warburg Company. Ausserdem noch William Georg von Strauss, Franz Urbig und Mathias Erzberger.

Churchill-baruchRealJews:  Stephen Wise beriet Präsident Wilson über den bevorstehenden Vertrag in Amerika. Der Jude Bernard  Baruch (rechts) beriet auf der Konferenz Wilson über Wirtschaft. Der britische Premierminister, Lloyd George, wurde von dem Juden Phil Sassoon beraten.

Thomas W. Lamont schreibt: “Die deutsche Delegation bestand aus zwei deutschen Bankiers der Warburg Firma. Sie schienen ernsthaft bestrebt zu sein, eine Zusammensetzung anzubieten, die akzeptabler Kriegsschadenersatz für die Alliierten sein könnte.” Lamont war auch erfreut,  Sir William Wiseman, Chefberater der britischen Banker-Delegation an der Konferenz zu sehen. Die Banker überzeugten Wilson, sie bräuchten eine internationale Regierung, um ihre internationalen Währungsoperationen zu erleichtern. Vol . IV , p . 52, Intimate Papers of Col. House zitiert eine Nachricht von Sir William Wiseman an Lord Reading, 16. August, 1918 “Der Präsident hat zwei Hauptprinzipien im Blick, es muss eine Liga der Nationen geben ..”

Die berühmte “Dolchstich-Legende” kam bald in Umlauf,  die zurecht geltend machte, dass Deutschland den Krieg im Jahr 1914 gewonnen habe, jedoch von Juden, die ein Abkommen mit Großbritannien eingegangen waren,  im Austausch für die Balfour-Erklärung Amerika in den Krieg zu bringen, verraten worden sei.

treaty of versaillesWikipedia: Von den vielen Bestimmungen im Vertrag  war Artikel 231 der Wichtigste und am meisten Umstrittene. Er verlangte, dass “Deutschland  und seine Verbündeten für alle Verluste und Schäden  während des Krieges die Verantwortung zu übernehmen hat”.  (Österreich) unterzeichnete Verträge mit einem ähnlichen Artikel. Der Vertrag zwang Deutschland zu entwaffnen, erhebliche territoriale Zugeständnisse zu machen und bestimmten Ländern, die die Entente-Mächte gebildet hatten, Kriegsschadenersatz zu zahlen. Die Gesamtkosten dieser Reparationen wurden  auf einen Wert in Höhe von etwa 442 Milliarden US-Dollar oder UK £ 284.Mrd. in 2014-Jahreswert veranschlagt.

Die Probleme, die aus dem Vertrag entstanden waren, führten zu den Locarno- Verträgen, den Dawes und Young-Plänen und zum unbestimmten Aufschub der Reparationen auf der Konferenz von Lausanne 1932.
wilson´s-14-pointsErst im Jahre 2010 hat Deutschland die letzten Schulden aus dem 1. Weltkrieg bezahlt.

Vor dem Ende des Krieges  legte Präsident Woodrow Wilson seine Vierzehn Punkte dar. Wilson kümmerte sich um den Wiederaufbau der europäischen Wirtschaft, die Förderung der Selbstbestimmung, die Förderung des freien Handels, die Schaffung geeigneter Mandate für die ehemaligen Kolonien, und vor allem die Schaffung einer leistungsfähigen Liga der Nationen, die den Frieden gewährleisten sollte.
Lloyd George sagte: “Wir haben ein Dokument , das den Krieg in zwanzig Jahren garantiert, geschrieben.

Kommentar
Es gibt kein Drumherum: Die jüdische Elite und ihre verbündeten Jesuiten (Kryptojüdische  Organisation) veranstalteten den 1. Weltkrieg, den sonst keiner wollte, und sie gestalteten den Friedensschluss dermassen, dass er  – genau wie im Albert Pike Plan berahmt – die Synthese war, die die geplante These für den 2. Weltkrieg wurde.

Für diesen teuflischen Jesuiten-Freimaurer-Zionisten-Plan passte eben der wahrscheinliche Rothschild-Enkel, Hitler, und hier mit  seinem National-Sozialismus. Hitler wurde von den Jesuiten durch den späteren Pius XII, kräftig gefördert. Warum? Pius XII arbeitete für die Zionisten für die Errichtung Israels, was das Verjagen der Juden aus Europa voraussetzte. Hitler war dafür notwendig.

Die Jesuiten scheinen die die Leute hinter den Kriegen – die  die Rothschilds als ihre Verwalter
benutzen.

Prof. Walter Veith  erzählt im Video unten  erschreckend von dem Jesuiten-Orden, dem Urheber der Freimaurer und Illuminaten und der NWO (Adam Weishaupt für Mayer Amschel Rothschild). Ihr Jesus ist nicht unser Christus – sondern Luzifer. Dieser Orden ist doppelzüngig und zweideutig, hegelianisch: predigt Christus – arbeitet aber für Luzifer. Bemerkt aber, wie oft Prof. Veith das 666 Handzeichen und andere Freimaurerzeichen zeigt. Antithesis, ja  – aber trotzdem wahr, so weit ich sehen kann.

Prof Walter Veith erzählt wie die Jesuiten seit 1776 hinter allen Revolutionen und Kriegen stehen.

Es bewahrheitete sich, was  Comte de Virieux nach seiner Heimkehr von der wilhelmsbader Illuminaten-Konferenz 1781 sagte: “Die Verschwörung, die gewoben wird, ist dermassen gut durchdacht, dass es sozusagen der Monarchie und der Kirche unmöglich sein wird, ihr zu entkommen.”

 

 

 

This entry was posted in euromed. Bookmark the permalink.

17 Responses to Frieden von Versailles: Durch den US-Rothschild-Agenten und Jesuiten Mandell House, der die Protokolle der Weisen von Zion studierte, mit französischem Louis Rothschild ausgehandelt

  1. Pingback: Frieden von Versailles: Durch den US-Rothschild-Agenten und Jesuiten Mandell House, der die Protokolle der Weisen von Zion studierte, mit französischem Louis Rothschild ausgehandelt | K U L I S S E N R I S S

  2. ravines says:

    Ich habe gerade einen sehr schönen Film fertiggestellt – Stefan Bamberg – http://www.gandhi-auftrag.de/petrus.htm

    Es gibt ja seit 2012 den Film “Petrus und das letzte Abendmahl”.(http://www.youtube.com/watch?v=inPP_vBdiPw)

    Er erzählt vom alten Petrus im Gefängnis und es werden die Gespräche mit den Wärtern gezeigt und wie er ihnen seine Erlebnisse mit Jesus erzählt. Dahinein werden dann Spielszenen mit Jesus eingeblendet. Nur ist der Jesusdarsteller für mein Empfinden eine Fehlbesetzung. Der Schauspieler mag in anderen Rollen hervorragend sein, aber hier passt es für mein Empfinden einfach nicht. Und so habe ich kurzerhand alle diese Spielszenen herausgeschnitten und durch Szenen aus dem Franco Zeffirelli Film “Jesus von Nazareth” ersetzt (von YouTube) in einer Weise, dass alles thematisch super passt.

    So ist jetzt ein ganz beeindruckender Film entstanden. Der Jesus-Darsteller Robert Powell aus “Jesus von Nazareth” ist einfach unglaublich beeindruckend. Er hat so eine gewaltige Ausstrahlung, so als wenn der Vater (welcher ja in der Erscheinungsform Jesu auf die Erde kam) ihn während der Dreharbeiten wirklich ganz besonders durchglühte, was bestimmt auch der Fall war.

    Es gibt wirklich keine andere Jesusverfilmung, die “Jesus von Nazareth” auch nur annähernd nahe kommt, wie ich meine.

    Hinzu kommt, dass 2012 nun eine Spezial Edition in Full HD herausgekommen ist, ganz super aufbereitet (der Film ist ja von 1977) und erstmalig wurden alle Szenen, die damals für die Fernsehaufführung herausgeschnitten wurden, wieder eingesetzt.

    (ca. 30 Minuten mehr Film, ganz entscheidend wichtige Szenen sind nun mehr enthalten. Der Film ist nun insgesamt ca. 6 Stunden und 20 Minuten lang. Im Teil 4 fehlen seltsamerweise 9 Minuten, welche aber in der gekürzten Fernsehfassung, die es bisher gab, enthalten sind. Es ist eine zusammenhängende Sequenz mit dem Gespräch von Judas und Zerah und anschließend der ersten Hälfte der Abendmahlszene. Um diese zu sehen, muss man halt auf die bisherige DVD-Version zurückgreifen).

    Erstaunlich, dass dieser Film 2012 nun erstmalig so gut wie komplett herauskam. Der Jesus-Darsteller kommt dem wirklichen Jesus so verblüffend ähnlich. Das ist wirklich ein Wunder. So etwas hat es in keiner anderen Verfilmung mehr gegeben. Auch die anderen Schauspieler spielen sehr inspiriert und authentisch. Das ist leider bei wirklich allen anderen Jesus-Verfilmungen nicht der Fall, wie ich meines Empfindens einfach nicht anders sagen kann.

    “Petrus und das letzte Abendmahl” – neu aufbereitet v. Stefan Bamberg:
    http://gandhi-auftrag.de/Datei/Spezial_Edition_Apostel_Petrus_und_das_letzte_Abendmahl.mp4

  3. ravines says:

    Die Verschwendungssucht der EU

    Seit dem 15. März 2014 berichtet der EU-Parlamentarier der Dänischen Volkspartei (DF), Morten Messerschmidt täglich auf seinem Blog in der großen dänischen Tageszeitung „JyllandsPosten“ aus der „Arbeit“ der EU – vornehmlich darüber, wie die Steuergelder der europäischen Bürger auch noch abseits der Rettungsschirme und der Umvolkung verschwendet werden. Er dokumentiert, dass wir mit der heutigen europäischen Union einen Apparat haben, der zu groß, zu teuer, zu fremd, zu beängstigend und zu fern der Heimat, in diesem Fall für Dänemark, aber auch für alle europäischen Länder ist.

    http://www.pi-news.net/2014/04/die-verschwendungssucht-der-eu/#more-398370

  4. Karsten says:

    Zu W. Veith (Professor für Zoologie) sollte man wissen, dass er für die Siebenten-Tags-Adventisten tätig ist. Die Illuminaten oder auch nur Rothschild erwähnt er in der Regel nicht, sondern für ihn sind die Freimaurer (definitive Illuminaten-Frontorganisation) und die Jesuiten schon das ganze Böse, mit dem Papst als Antichrist. Diese desinformative Propagandalinie zieht sich durch sein ganzes Vortragsschaffen.
    Zweifel an diesem “Christen” (vielleicht in aufrichtigem irregeleiteten Glauben?) und seinen Ausführungen sind absolut angebracht. Die Adventisten gehören zur NWO-Bewegung und sind m. E. klar eine künstliche Oppostion zum Röm.-kath. Kirche/Vatikan.
    http://www.youtube.com/watch?v=NhJOD4h6Fg8
    http://www.youtube.com/watch?v=Bb02OY–xsk

    Fritz Springmeier weist darauf hin, dass Illuminaten die Jesuiten gründeten. Und ich meine, er hat sich mit seinen Informationen als zuverlässig erwiesen.
    http://theunhivedmind.com/wordpress3/wp-content/uploads/2014/02/Fritz-springmeier-jesuits-catholics-october-2013.mp3
    Heute scheinen mir die Jesuiten mit den Freimaurern die Haupt-Frontkräfte der Illuminaten zu sein; die Illuminaten haben die Jesuiten einverleibt und besetzen wichtige Posten (siehe EU) mit ihnen, genau wie sie es mit der Freimaurerei machen. Und der Autor Robin de Ruiter bestätigt, dass die Jesuiten für die Illuminaten arbeiten (Satanische Blutlinien, Bd. 1).

  5. Karsten says:

    Ergänzend zu obigem Link
    http://theunhivedmind.com/wordpress3/2014/02/08/fritz-springmeier-talks-about-the-jesuits-connection-to-the-illuminati/
    theunhivedmind says:
    February 8, 2014 at 5:18 am
    The Jesuit Order was really created by Gasparo Contarini, Andrea Gritti, Alessandro Farnese and Francis Borgia. Gasparo Continari controlled Inigo Loyola! The rest behind the founding of the Jesuits were based originally from the Catholic nations of France, Spain and Portugal. These were Peter Faber, Simao Rodrigues, Nicolas Bobadilla, Francis Xavier (true creator of vaccination/poisoning), Diego Lainez and Alfonso Salmeron. Study my work for a more indepth look into this powerful order.

  6. ravines says:

    Prof. Dr. Walter Veith hat ebenso in seinen Vorträgen mittels Dokumenten die Abstammung der Illuminati durch den Jesuitenorden sachlich u. mehrmals erklärt.
    Man höre sich z.B. seine Serie „König des Nordens“ an.

    Und er erwähnt/dokumentiert mehr noch, über die Rothschild hinaus…
    Aufgrund seines Vorlesens, sowie der Multimedia-Vorträge die nur den Inhalt historischer Belege, Dokumente, Bücher (-Auszüge) u. ähnliches aufweisen, ist kaum von Desinformation zu sprechen. Auch kann man die Quellangaben lesen u. selber recherchieren.

  7. Pingback: EU-Kommissar José Barroso: “Der Vertrag von Rom wurde auf leerem Blatt unterzeichnet”. EU auf größtem politischem Betrug der Geschichte gegründet | K U L I S S E N R I S S

  8. Pingback: Lady Lynn de Forrester Rothschild und ihre Handlanger kritisieren ihren eigenen Kapitalismus und befürworten Nachhaltige Agenda 21 Weltkommunismus mit Umverteilung unseres Geldes an Rothschild | K U L I S S E N R I S S

  9. Pingback: Die NWO ist das britische Imperium – die ganze Welt soll der City of London der Rothschilds/Jesuiten gehören | K U L I S S E N R I S S

  10. Pingback: NWO Entvölkerungs-Prophet Bill Gates wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht geladen. The Guardian: “Lieber Bill Gates! Nur Sie können uns gegen den Klimawandel führen” | K U L I S S E N R I S S

  11. Pingback: NWO Entvölkerungs-Prophet Bill Gates wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht geladen. The Guardian: “Lieber Bill Gates! Nur Sie können uns gegen den Klimawandel führen” | Gegen den Strom

  12. Pingback: Der mächtige äussere Feind. Deutsche Politiker wissen, die Massen-Einwanderung ist katastrophal – wagen aber nicht, sie zu stoppen | Der Honigmann sagt...

  13. Pingback: Der mächtige äussere Feind. Deutsche Politiker wissen, die Massen-Einwanderung ist katastrophal – wagen aber nicht, sie zu stoppen | reichsdeutschelade

  14. Pingback: EUs akzeptierte und willkommene Quellen des Terrorismus | Der Honigmann sagt...

  15. Pingback: Warum die London City Bankster den blutigen amerikanischen Bürgerkrieg und die meisten übrigen Kriege nach 1776 anzettelten | Hallo, hallooooooo, guten Morgen, wach auf!

  16. Pingback: Warum die London City Bankster den blutigen amerikanischen Bürgerkrieg und die meisten übrigen Kriege nach 1776 anzettelten – Gegen den Strom

  17. Pingback: Divide et Impera – Freigeist-Journal

Leave a Reply