Internationale Hacker versuchen massiv new.euro-med.dk zu hacken

Sorry, Russland.
Wie die Angriffe weitergehen, muss ich gestehen, dass es nicht, wie mir zuerst mitgeteilt,  um russische IP-Adressen geht.  Die Adressen sind nach meinen weiteren Studien ganz vorwiegend ukrainisch und nun spanisch, und in geringerem Ausmaß am Anfang französisch und US-amerikanisch.

Sollte dieser Blog  ausfallen, werdet Ihr nun den Grund kennen. Wir haben den Blog weiter abgeschirmt.

Wir haben unsere Artikel in Back-up-Kopien gesichert.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

10 Responses to Internationale Hacker versuchen massiv new.euro-med.dk zu hacken

  1. Pingback: Internationale Hacker versuchen massiv new.euro-med.dk zu hacken | Der Honigmann sagt...

  2. Wäre es nicht möglich einen Satelliten – Server zu mieten und sich die kosten mit Gleichgesinnten zu teilen ? Da geht nichts mit Hacken und Beschlagnahmen oder vom BRD Schlapphüte ausspioniert zu werden .Russische Server über Satellit sind noch relativ Preiswert 🙂 Eine Überlegung ist es mit Sicherheit Wert wenn man den Kosten Nutzen Aspekt im Auge behält ….

  3. Anders says:

    Hallo, Böhmer,

    die Hacker machen unermüdlich weiter, obwohl ich ihre IP-Adressen in Karantäne setze. Die IP-Adressen sagen wohl eher aus welchem Lande, die Hacker nicht kommen – sie benutzen eine grosse Auswahl nationaler IP Adressen.

    Auf einen russischen Satelliten zu setzen wäre m.E.den realen Hackern den Blog in die Hände zu spielen. Denn cui bono – wem nützt es? Ich habe einen Verdacht, warum sie hacken: Ein paar Artikel haben etwas entlarvt, was diese Hacker verborgen sehen wollen.

    Und die Amerikaner-NWOs mögen meine Schriften auch nicht, das ich ja in der Regel sie – sseltener die Russen – blosslege.

  4. DEDE says:

    Bin durch den Honigmann hierhin gekommen.
    Nette Seite!
    Kannst du uns denn sagen was du vermutest warum sie dich hacken?
    Also welche Artikel oder Ähnliches machst du dafür verantwortlich? Du hast ja im letzten kommentar sowas angedeutet.

    LG

  5. Anders says:

    Hallo, Dede,

    ich vermute, et geht um diese Beiden Artikel (Deutsch und Englisch):

    http://new.euro-med.dk/20140320-ist-putin-immer-noch-freimaurer.php
    http://new.euro-med.dk/20140320-is-putin-still-a-freemason.php

    http://new.euro-med.dk/20140318-warnung-vor-putin-seine-rolle-und-position-ist-viel-gefahrlicher-als-die-des-intriganten-obamas.php
    http://new.euro-med.dk/20140318-warning-against-putin-his-roll-and-environment-are-much-more-dangerous-than-those-of-scheming-obama.php

    Was mich wundert, ist die Hartnäckigkeit dieser Hacker: Sie hacken nun seit einer Woche. Gestern haben sie es sogar innerhalb von 10 Stunden mit 255 verschiedenen internationalen IP-Adressen versucht.

    Es muss ihnen sehr wichtig sein, diesen Blog zu hacken.

    Freundliche Grusse
    Anders

  6. Miry says:

    Auf die IP-Adressen kannst du nicht gehen, denn man kann den Server in einem anderen Land haben … so kommen die Russen wieder in Frage … ???

  7. Anders says:

    Hallo, Miry

    ja, die Erfahrung habe ich auch gemacht: Die möchte-gern Hacker haben nun IP-Adressen aus aller Herrgottländer benutzt. Vielleicht geben sie allmählich auf: In den jüngsten 24 Stunden hat es nur noch 1 Angriff mit maskierter IP-Adresse gegeben – nach nunmehr 1491 Versuchen.
    Jedoch, man kann nie wissen.

    Ob es Russen sind? Ich weiss es nicht – habe aber den Verdacht.
    Wer könnte sonst heute so zäh, verbissen und hartnäckig sein?

  8. Miry says:

    Anders, du kennst ja die russischen Agenten, die sind überall.

  9. Simon says:

    Zitat Miry: “…die russischen Agenten, die sind überall…”. Ja, es ist nicht alles so, wie es aussieht! Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Falsche liegt so nah? Wer nennt sich unfehlbar und will alle “Fehlbaren” auf dem Weg zur falschen Civitas Dei (Gottesstaat) bzw. der “Neuen Weltordnung” neutralisieren und setzt seit jeher False Flag Actions bzw. die Methode der Strategie der Spannung ein? Die Verbreitung der Halbwahrheit ist ihr tägliches Brot. Seit jeher Rom…
    http://aaronedition.ch/Rom_regiert_via_die_USA.htm

  10. Anders says:

    Hallo, Simon,

    ich weiss nun, dass der Hacker in Canada ansässig ist.Er hat unter dem Psudonym Adoomit und unter derselben IP Adresse mich sowohl mit Spam-Werbung für Pharma-Produkte als auch andauernd mit seinen vergeblichen Hacking-Versuchen belästigt – und tut es heute noch. Ich habe das Interesse dafür verloren.

Leave a Reply